Infused Water – so macht Wasser trinken Spaß!

Trinkst du genug?

Wir alle wissen, dass wir genug trinken sollen, um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Ca. 2 Liter am Tag sollten es sein. Genau genommen 30ml pro kg Körpergewicht, entsprechend mehr bei Flüssigkeitsverlust durch Sport, heißes Klima etc. Aber Hand aufs Herz: wer schafft das schon, vor allem, wenn es hauptsächlich Wasser sein soll, das wir zu uns nehmen, oder zumindest keine künstlichen und gesüßten Getränke…

Wasser ist nicht nur ein idealer Durstlöscher, sondern auch eines der einfachsten und kostengünstigsten Mittel, um Deiner Gesundheit und Leistungsfähigkeit einen Kick zu geben.  Doch reines Wasser schmeckt vielen zu fad und rund zwei Liter am Tag zu trinken ist für die meisten von uns eine Herausforderung.

Pures Wasser zu „langweilig“?

Für alle, die Wasser pur nicht sonderlich mögen, gibt es eine einfache und gesunde Alternative: Infused Water. Seit einigen Jahren schon ist es in den USA sehr beliebt, das „aufgegossene Wasser“. Es handelt sich um Wasser mit natürlichem Geschmack, der durch die Beigabe von Früchten, Gemüse oder Kräutern erreicht wird.

Infused Water

Dieses leicht aromatisierte Wasser kann man in unendlichen Varianten ganz einfach selber herstellen. Es schmeckt lecker und regt zum Trinken an, weil es einfach toll aussieht! Zusätzlich zur erhöhten Flüssigkeitszufuhr profitiert der Körper auch von den wertvollen Inhaltsstoffen der Zutaten (z.B. Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe), die z.T. ins Wasser übergehen. Deshalb kann es viele gesundheitliche Wirkungen entfalten, es kann anregend oder stressabbauend wirken, entgiftend, das Immunsystem stärkend, die Verdauung fördernd etc.

Damit ist es den leicht aromatisierten Getränken, die es im Handel gibt, haushoch überlegen – diese sind meist teuer und mit künstlichen Aromastoffen angereichert.

Aromatisiertes Wasser selber machen

Infused Water bzw. aromatisiertes Wasser selber herzustellen ist denkbar einfach und experimentieren ist erwünscht! Im Prinzip musst du nur die Kräuter, das Obst oder das Gemüse waschen, zerkleinern (das ist wichtig, damit möglichst viele der tollen Inhaltsstoffe ins Wasser übergehen!) und mit Wasser übergießen. Idealerweise lässt du das Ganze jetzt einige Zeit im Kühlschrank stehen (ca. 30 Minuten bis 24 Stunden). Du kannst es aber auch gleich trinken (dann ist der Geschmack je nach Beigabe nur sehr fein). Tipp: du kannst die Zutaten noch mehrmals mit Wasser aufgießen. Wie oft hängt von den Inhaltsstoffen, Ziehzeiten und Deinen Vorlieben ab – meist ist rund dreimal gut möglich.

Gerade jetzt im Sommer sind Eiswürfel im Wasser super. Tipp: du kannst gefrorene Früchte verwenden, das sind dann „natürliche Eiswürfel“. Das ist auch eine schnelle Lösung, wenn du mal keine passenden frischen Zutaten vorrätig hast, oder wenn z.B. die Erdbeer-Saison schon vorbei ist, du sie aber gerne noch etwas verlängern möchtest.

Geeignete Zutaten

Wie gesagt, deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst nur eine Zutat verwenden oder mehrere kombinieren.

Probiere doch mal Zitrone, Himbeeren, Erdbeeren, Limette, Basilikum, Minze oder Zitronenmelisse etc. jeweils pur.

Ideen für Mischungen sind z.B.

  • Gurke mit Zitrone (natürlich keine Essiggurke, sondern Salatgurke! J)
  • Himbeer, Minze, Zitrone
  • Zitrone (oder Erdbeer) mit Minze
  • Zitrone mit Basilikum
  • Mango mit Ingwer
  • Erdbeer, Zitrone, Basilikum (oder wahlweise Gurke)
  • Wassermelone (oder Grapefruit) mit Rosmarin
  • Zimt(stange) und Apfel

Viel Spaß beim Ausprobieren! Welches ist deine Lieblingsmischung?

Wenn dir gefällt, was du liest, dann teile es mit anderen!